Montag, 18. Januar 2010

Den "Taff Trail" entlang / Le long du "Taff Trail"

Gestern (also am Sonntag ;) ) bin ich recht früh aufgestanden um mir das besagte Gebrauchtrad anzuschauen. Ein silbernes Mountainbike, gut in Schuss und günstig! Das habe ich dann auch gekauft und bin gleich zum nächsten Radladen um mir einen Helm sowie Lichter zu besorgen (und mir bestätigen lassen, dass es ein guter Kauf war ;). Da ich annahm, dass meine radbegeisterten Mitbewohner alle nötigen Werkzeuge besitzen, habe ich nicht drum gebeten, mir den Sattel und den Lenker einzustellen. Das Werkzeug passte auch wunderbar um den Sattel hochzustellen aber leider nicht den Lenker! Nunja, ich nehme es morgen mit auf die Arbeit, dort gibt es einiges Werkzeug. (Ein Foto habe ich leider noch nicht, kommt noch!)

Natürlich musste das gute Stück gleich getestet werden und so bin ich am frühen Nachmittag mit meiner Mitbewohnerin und einem Freund von ihr auf eine "kleine" Tour aufgebrochen - ich hätte eigentlich wissen müssen, das "klein und gemütlich" für die beiden Sportfanatiker nicht das gleiche heißt wie für mich völlig aus der Übung gekommene Flachland-Pedalentreterin! Die zwei hatten mich innerhalb von einer Minute abgehängt (was nicht nur am zu niedrigen Lenker lag...). Wir sind den so genannten "Taff_Trailentlang, einen beliebten Radweg, der den Fluss Taff entlang von aus Cardiff 86km (55 Meilen) bis in die Berge führt. Zuerst habe ich noch alles gegeben um mitzukommen aber dann beschlossen, mein eigenes Tempo zu fahren. Die zwei anderen haben mich noch überredet einen Berg hochzuschieben um das Castell Coch zu sehen, ein kleines Schloss, das vom gleichen Architekten umgebaut wurde wie das Cardiffer Schloß. Das war leider geschlossen (das wusste ich schon vorher) aber es liegt in einem schönen Wald. Also hatte sich die Strampelei gelohnt! Den Rückweg habe ich dann allein angetreten (die anderen sind noch weiter) und einige Bilder geschossen. Ich habe auch einige Pferde gesehen aber das waren alles so hypernervöse Warmblüter, mit hochgerissenen Kopf und auf Kandarre oder Pelhalm gezäumt durch die Gegend trippelten. Nur ein nettes Scheckpony zuckelte in aller Seelenruhe den Fluss entlang.
Das Wetter war so richitg à la Wales: strahlend blauer Himmel und Regengüsse gleichzeitig!


Hier (= cad dimanche ;) ) je me suis levée assez tôt pour aller voir un vélo que j'ai finalement acheter pour pas cher. C'est un joli VTT argent et dans un bon état ce que la vendeuse au magasin de vélo )ou j'ai acheté un casque et des lampes) m'a confirmé :) Malheuresement je n'ai pas demandé de m'aider à monter le guidon et les outils qu'on a à la coloc marchaient que pour monter la selle. Je l'amène au boulot demain, ils sont pas mal d'outils.
Afin de tester mon nouveu ami (dont il n'y a pas encore de photos) j'ai decidé d'accompagner ma coloc et un copain d'elle sur un "petit" tour - j'aurais du me méfier que "petit et tranquille" ne veut pas dire la même chose pour ces deux amateurs de tous les sports imaginables que pour moi... Bref, ils mont perdu dans les première minute (et ce n'était pas qu'à cause du guidon trop bas). On a pris le "Taff_Trail" qui commenc à Cardiff et suit la fleuve Taff pendant 86km (55 Miles) jusque dans le montagnes. Au début j'ai fait des effort pour les suivre mais finalement j'ai decidé d'aller à ma vitesse. Ils m'ont encore convaincu de pousser le vélo sur une colline où se trouve le Castell Coch qui était malheuresement fermé (ce que je savais avant). Mais il y a une jolie forêt et j'ai pu prendre des photos. Au retour j'ai pris la route toute seule (les autres ont continué) et j'ai encore pris plus des photos! J'ai aussi vu quelques chevaux :)
Le temps était bien gallois : le soleil qui brille du ciel bleue et de la flotte en même temps !




Das Castell Coch
Le Castell Coch.

 
 Baum mit Durchblich ;)

 
Wenn man es weiß, dann kann man das Meer ganz weit hinten sehen ;)
Si on le sait on peut voir la mer tout au fond ;) 

 
Ein altes Wasserrad
Une ancienne roue hydraulique (merci Leo! ;) )

 
Gilt zum Glück nicht für Drahtesel- Reiterinnen ;)

 
River Taff

 
Regen um Vorder- und Sonne im Hintergrund - Welcome to Wales ;)
De la pluie en avant-plan et du soleil en arrière-plan - Welcome to Wales ;)

Kommentare:

  1. Na du, da hat's dich ja in einen verwunschenen Flecken Erde verschlagen! Genial! Bin auch gar nicht neidisch :D.
    Hach, und ich dachte, das sei eine urbane Legende, dass die Schilder auch auf walisisch angeschrieben sein müssen... Gibts nass da nur in flüssiger Form oder schneit es auch?

    AntwortenLöschen
  2. Tu vas revenir plus sportive que jamais avec ces gens là...
    Par contre puisque tu écris en français pour ne pas tout oublier, je me dois de te dire qu'il y a peu mais des grosses fautes dans ta partie française. Alors, Andrea, au travail ! Corrige moi ça tout de suite !
    Je te souhaite plein de choses depuis...ton pays, enfin !

    AntwortenLöschen
  3. @Eva: Nene, hier ist alles zweisprachig! Cardiff ist sehr englisch aber je weiter nördlicher und westlicher man kommt deto mehr Leute reden das auch wirklich! Und ja, hier gibt es Schnee! Dieses Jahr sogar sehr viel, das sind sie hier nicht gewöhnt und die Infratruktur bricht sofort zusammen.
    Schön, von Dir zu lesen :) Wie geht es Dir denn? (kannst gern per Mail antworten)

    @Hélène : Je dois d'abord devenir un peu plus sportive avant de faire du sport avec eux. Cardiff et le Pays de Galles en général est parfait pour les activités en plein air ce qui m'arrange enormément :)
    Et en ce qui concerne les fautes : t'as raison, je viens de les voir mais je les laisse pour que vous soyez encore plus contents quand j'en fais pas ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schöne Bilder :) Ich komm dich da dann unbedingt mal besuchen, bist ja noch ein Weilchen da :)

    AntwortenLöschen